Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
DeLonghi

Traktoren

Traktoren
Preis
9,99*
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
lieferbar
Beschreibung
Die schönsten Modelle seit den 1920er Jahren

Seit Hart-Parr 1906 das erste Mal den Begriff Traktor prägte, haben die Landmaschinen eine enorme Entwicklung erlebt. Der Boom begann in den 1920er Jahren, als legendäre Firmen wie Hanomag oder Lanz dem Pionier Fordson folgten, der 1917 mit seinem bahnbrechenden Fordson-F wie kaum ein Zweiter eine ganze Schleppergeneration prägte. Auch die Wirren des Zweiten Weltkriegs konnte die flächendeckende Motorisierung der Landwirtschaft nur vorübergehend verzögern.

Nach den riesigen Absatzzahlen in den 1950er Jahren zeichnete sich dann Anfang der 1960er Jahre langsam eine Sättigung des Schleppermarktes ab. Viele der kleineren Hersteller mussten aufgeben oder wurden aufgekauft. Traditionsreiche Marken wie Allgaier,Deutz, Eicher, Man, Hatz, Hanomag, Porsche, Güldner oder Fahr sind bis heute vielen Fans ein Begriff, obwohl die Schlepperproduktion in diesen Werken schön längst eingestellt wurde. Heute bestimmen leistungsstarke Modelle wie beispielsweise von Fendt oder John Deere die Zulassungsstatistiken.

Umfangreich bebildert, mit informativem Text und detaillierten Angaben zu Motorbauart, Hubraum, PS und Bauzeit widmet sich das vorliegende Werk bekannten und weniger bekannten Modellen aus acht Jahrzehnten Traktorgeschichte. Über 450 Typen aus den Bereichen Groß- und Kleintraktoren sowie Knicklenker und Allradfahrzeuge dokumentieren dabei eindrucksvoll die Technikvielfalt im Bereich der landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge.

256 Seiten, ca. 500 größtenteils farbige Abbildungen, 215 x 270 mm, gebunden, ISBN 978-3-86852-280-8, Rights all available

Frage zum Produkt
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha
Presse / Rights
Zusätzliche Informationen:
Beschreibung
Frage zum Produkt
Presse / Rights
Die schönsten Modelle seit den 1920er Jahren

Seit Hart-Parr 1906 das erste Mal den Begriff Traktor prägte, haben die Landmaschinen eine enorme Entwicklung erlebt. Der Boom begann in den 1920er Jahren, als legendäre Firmen wie Hanomag oder Lanz dem Pionier Fordson folgten, der 1917 mit seinem bahnbrechenden Fordson-F wie kaum ein Zweiter eine ganze Schleppergeneration prägte. Auch die Wirren des Zweiten Weltkriegs konnte die flächendeckende Motorisierung der Landwirtschaft nur vorübergehend verzögern.

Nach den riesigen Absatzzahlen in den 1950er Jahren zeichnete sich dann Anfang der 1960er Jahre langsam eine Sättigung des Schleppermarktes ab. Viele der kleineren Hersteller mussten aufgeben oder wurden aufgekauft. Traditionsreiche Marken wie Allgaier,Deutz, Eicher, Man, Hatz, Hanomag, Porsche, Güldner oder Fahr sind bis heute vielen Fans ein Begriff, obwohl die Schlepperproduktion in diesen Werken schön längst eingestellt wurde. Heute bestimmen leistungsstarke Modelle wie beispielsweise von Fendt oder John Deere die Zulassungsstatistiken.

Umfangreich bebildert, mit informativem Text und detaillierten Angaben zu Motorbauart, Hubraum, PS und Bauzeit widmet sich das vorliegende Werk bekannten und weniger bekannten Modellen aus acht Jahrzehnten Traktorgeschichte. Über 450 Typen aus den Bereichen Groß- und Kleintraktoren sowie Knicklenker und Allradfahrzeuge dokumentieren dabei eindrucksvoll die Technikvielfalt im Bereich der landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge.

256 Seiten, ca. 500 größtenteils farbige Abbildungen, 215 x 270 mm, gebunden, ISBN 978-3-86852-280-8, Rights all available

Zusätzliche Informationen:
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha
Zusätzliche Informationen:

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft: