Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
DeLonghi

Die Fuck It List

Neu
Preis
9,99*
erscheint voraussichtlich im Juli 2020
Dieser Artikel ist derzeit nicht auf Lager. Bitte geben Sie Ihre E-Mail ein wenn Sie benachrichtigt werden möchten sobald dieser Artikel wieder erhältlich ist.
Ihre Anfrage war erfolgreich.
Die E-Mail ist nicht korrekt!
Der Artikel konnte nicht gefunden werden!
Es ist ein Fehler aufgetreten!
Beschreibung

Ich scheiße auf ... To-Do-Listen

Sofort nach dem Kochen spülen? Wenn es erstmal angtrocknet ist, aknn die Spülmaschine zeigen, was sie drauf hat.  Einmal die Lichter des Big Apple live sehen? Vollkommen überbewertet. Nachts verbotenerweise ins Schwimmbad einbrechen? Man man das heute wirklich noch? Hier sind sie: Die langersehnten, lebensverändernden, brandheißen Top 300 der Dinge, auf die man getrost mal scheißen kann. Philosophisch betrachtet könnte man - mit viel Phantasie - in dieser Fuck-it-List eine Art Weckruf sehen - für eine Welt voller To-Do-Listen, Einkaufslisten, roter Listen, Backlisten, Wahllisten, Leselisten, Bucket-Listen etc. - der einen wieder auf den Boden der Tatsachen bringt und vermeintliche Verpflichtungen relativiert; der zeigt, dass Dein Leben echt mehr zu bieten hat, als das Abarbeiten von Punkten (Fuck You, I won't do what you tell me!). Wir empfehlen allerdings die nicht-philosophische, eher sinnfreie Herangehensweise, die schlicht und ergreifend Spaß machen soll. Fertig. Vielleicht wird nicht jeder Leser jeden Punkt nachvollziehen - geht uns auch so. Scheiß drauf. 

  • Die freche Antwort auf die Bucket-Lists dieser Welt
  • Für alle, die der perfekten Instagram-Welt einen Realitycheck entgegensetzen
  • Weil jeder selbst bestimmen kann, was wichtig ist

Worauf Du scheißt, darfst Du immer selber entscheiden

...vielleicht nicht immer laut....Aber die Entscheidung, was Dir jetzt gerade so richtig schön am Arsch vorbei gehen kann, liegt natürlich uneingeschränkt bei Dir. Verstehe diese Fuck-it-List als Anregung. Die Liste ist erweiterbar, sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie darf auch scheiße gefunden werden, Du darfst auch auf die Liste scheißen. Wäre ja auch echt bescheuert, wenn nicht, oder? Übrigens: nimm es nicht allzu ernst und ließ das Buch mit mindestens einem Augenzwinkern.


Jan-Christian Scheuren: Die Fuck It List. 250 Dinge auf die man einfach mal sch**ßen sollte.

144 Seiten, 169 x 211 mm, Softcover, ISBN 978-3-96664-133-3, Bestell-Nr.: 668133

Rights available.

Frage zum Produkt
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha
Presse / Rights
Beschreibung
Frage zum Produkt
Presse / Rights

Ich scheiße auf ... To-Do-Listen

Sofort nach dem Kochen spülen? Wenn es erstmal angtrocknet ist, aknn die Spülmaschine zeigen, was sie drauf hat.  Einmal die Lichter des Big Apple live sehen? Vollkommen überbewertet. Nachts verbotenerweise ins Schwimmbad einbrechen? Man man das heute wirklich noch? Hier sind sie: Die langersehnten, lebensverändernden, brandheißen Top 300 der Dinge, auf die man getrost mal scheißen kann. Philosophisch betrachtet könnte man - mit viel Phantasie - in dieser Fuck-it-List eine Art Weckruf sehen - für eine Welt voller To-Do-Listen, Einkaufslisten, roter Listen, Backlisten, Wahllisten, Leselisten, Bucket-Listen etc. - der einen wieder auf den Boden der Tatsachen bringt und vermeintliche Verpflichtungen relativiert; der zeigt, dass Dein Leben echt mehr zu bieten hat, als das Abarbeiten von Punkten (Fuck You, I won't do what you tell me!). Wir empfehlen allerdings die nicht-philosophische, eher sinnfreie Herangehensweise, die schlicht und ergreifend Spaß machen soll. Fertig. Vielleicht wird nicht jeder Leser jeden Punkt nachvollziehen - geht uns auch so. Scheiß drauf. 

  • Die freche Antwort auf die Bucket-Lists dieser Welt
  • Für alle, die der perfekten Instagram-Welt einen Realitycheck entgegensetzen
  • Weil jeder selbst bestimmen kann, was wichtig ist

Worauf Du scheißt, darfst Du immer selber entscheiden

...vielleicht nicht immer laut....Aber die Entscheidung, was Dir jetzt gerade so richtig schön am Arsch vorbei gehen kann, liegt natürlich uneingeschränkt bei Dir. Verstehe diese Fuck-it-List als Anregung. Die Liste ist erweiterbar, sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie darf auch scheiße gefunden werden, Du darfst auch auf die Liste scheißen. Wäre ja auch echt bescheuert, wenn nicht, oder? Übrigens: nimm es nicht allzu ernst und ließ das Buch mit mindestens einem Augenzwinkern.


Jan-Christian Scheuren: Die Fuck It List. 250 Dinge auf die man einfach mal sch**ßen sollte.

144 Seiten, 169 x 211 mm, Softcover, ISBN 978-3-96664-133-3, Bestell-Nr.: 668133

Rights available.

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Bitte geben Sie diese Buchstaben ein
captcha